hinstellen

* * *

hin|stel|len ['hɪnʃtɛlən], stellte hin, hingestellt:
1.
a) <tr.; hat auf eine Stelle, an einen bestimmten Platz stellen, dort absetzen, abstellen o. Ä.:
ich muss den Koffer mal kurz hinstellen; sie stellte den Teller vor das Kind hin; du kannst den Stuhl mitnehmen, aber stell ihn mir bitte wieder hin, wenn du ihn nicht mehr brauchst.
Syn.: deponieren, platzieren.
b) <+ sich> sich an eine bestimmte Stelle stellen, dort Aufstellung nehmen:
stell dich bitte mal aufrecht, ganz gerade hin; sie stellte sich vor mich / (seltener) mir hin.
Syn.: sich aufbauen (ugs.), sich aufstellen.
2. <tr.; hat (in einer bestimmten Weise, als etwas Bestimmtes) erscheinen lassen:
er stellte die Angelegenheit als ein Versehen hin; er hat sie [mir] als Betrügerin, als Vorbild hingestellt.
Syn.: ansehen, auffassen, betrachten, beurteilen, bezeichnen, nennen.

* * *

hịn||stel|len 〈V. tr.; hat
1. an einen bestimmten Platz stellen, niederstellen
2. 〈fig.〉 etwas od. jmdn. \hinstellen als bezeichnen als, bewerten als, so schildern, als ob ...
● ich stell' mich doch nicht zwei Stunden hin und warte! 〈umg.〉; hier möchte ich den Tisch und dort den Sessel \hinstellen; sich gerade \hinstellen; jmdn. als Betrüger \hinstellen; jmdn. als Muster, als Vorbild \hinstellen; jmdn. als dumm, faul \hinstellen; er hat die Sache so hingestellt, als habe er alles allein getan; sich vor etwas od. jmdn. \hinstellen

* * *

hịn|stel|len <sw. V.; hat:
1.
a) an eine bestimmte Stelle od. in einen bestimmten Zusammenhang stellen:
dem Kind, für das Kind einen Teller h.;
b) <h. + sich> sich an eine bestimmte Stelle stellen:
sich aufrecht h.;
c) (ugs.) errichten:
unsere Firma stellt hier neue Häuser hin.
2. abstellen, absetzen:
den Koffer h.
3.
a) bezeichnen, charakterisieren:
jmdn. als großen Dummkopf h.;
jmdn. [jmdm.] als Vorbild h.;
b) <h. + sich> sich bezeichnen, charakterisieren:
sich als unschuldig h.;
sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen h.

* * *

hịn|stel|len <sw. V.; hat: 1. a) an eine bestimmte Stelle od. in einen bestimmten Zusammenhang stellen: *etwas h. können (ugs.; sich etwas Beachtliches, bes. finanziell, leisten können); b) <h. + sich> sich an eine bestimmte Stelle stellen: sich h. und warten; sich gerade, aufrecht h.; sich vor jmdn./(seltener:) jmdm. h. 2. abstellen, absetzen: den Koffer h. 3. a) bezeichnen, charakterisieren: eine Aussage als falsch h.; Schwarz war verlegen, bemühte sich jedoch, die ganze Angelegenheit als Witz hinzustellen (Kemelman [Übers.], Freitag 11); jmdn. als großen Dummkopf h.; jmdn. [jmdm.] als Beispiel, Vorbild h.; eine Sache so h., als sei/wäre sie einwandfrei; b) <h. + sich> sich bezeichnen, charakterisieren: sich als unschuldig h.; sich als guter Christ/(seltener:) als guten Christen h.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hinstellen — V. (Mittelstufe) etw. an eine bestimmte Stelle stellen Synonyme: platzieren, aufstellen Beispiele: Wo soll ich die Lampe hinstellen? Er hat sich neben uns hingestellt. hinstellen V. (Aufbaustufe) jmdn. auf eine bestimmte Art und Weise… …   Extremes Deutsch

  • Hinstellen — Hinstêllen, verb. reg. act. an einen in Rücksicht auf die redende Person entfernten Ort stellen; im Gegensatze des herstellen. In weiterer Bedeutung, aus der Hand stellen. Stelle es hin. Ingleichen, an einen gewissen Ort stellen. So stellen sie… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hinstellen — ↑postieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • hinstellen — 1. abstellen, aufbauen, aufreihen, aufstellen, hinlegen, platzieren, postieren, setzen, stationieren, stellen; (ugs.): hinklotzen; (derb): hinrotzen. 2. ablegen, absetzen, abstellen, deponieren, hinsetzen, legen, niedersetzen, [nieder]stellen. 3 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hinstellen — hịn·stel·len (hat) [Vt] 1 ↑hin 2 jemanden / sich / etwas als etwas hinstellen (oft zu Unrecht) behaupten, dass jemand / man selbst / etwas eine bestimmte Eigenschaft hat ≈ jemanden / sich / etwas als etwas bezeichnen <jemanden als Dummkopf,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hinstellen — hịn|stel|len; sich hinstellen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • hinstellen — hinstelle …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • sich hinstellen — sich hinstellen …   Deutsch Wörterbuch

  • als unbedeutend hinstellen — verniedlichen; bagatellisieren …   Universal-Lexikon

  • aufstellen — strukturieren; aufbauen; ordnen; gliedern; anlegen; aufreihen; serialisieren; gestalten; systematisieren; rangieren; zusammenstellen; einrichten …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.